Schriftgrad

Veranstaltungen im Oktober

Die Museumsbahn fährt im Herbst ihrem landschaftlich reizvollen Höhepunkt entgegen. Noch bis Ende Oktober verkehrt die historische Triebwagengarnitur durch das idyllische obere Rodachtal. Bis dahin gibt es noch einige Sonderveranstaltungen. So fährt der "Rote Brummer" auch am 3. Oktober. Am Bahnhof Nordhalben werden die Vereinsmitglieder den Grill anheizen und neben Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl der Fahrgäste sorgen. Am 14. Oktober findet der traditionelle Teddybärentag auf der Rodachtalbahn statt. Alle Kinder in Begleitung ihres Kuscheltieres dürfen an diesem Tag umsonst mit der Nostalgiebahn fahren. Am Bahnhof Dürrenwaid erwartet eine große Schar von Plüschtieren die Fahrgäste.

Ein Fall für Dippold

Ein Fall für Dippold - Die Rodachtalbahn

Kürzlich besuchte ein Team von TV Oberfranken mit dem Bezirksheimatpfleger Prof. Günter Dippold die Rodachtalbahn, um im Rahmen der Sendereihe "Ein Fall für Dippold" einen Beitrag über die historische Einrichtung zu drehen. Die Aufnahmen entstanden dabei während der Fahrt im Zug als auch entlang der Strecke und machen neugierig auf einen Ausflug mit der Museumsbahn ins obere Rodachtal.

Die Folge kann bei TV Oberfranken in der Mediathek angeschaut werden.

Saisonauftakt 2018

Der Auftakt in die Saison 2018 verlief an den beiden Oster­feiertagen überaus erfolgreich. Nahezu alle Züge waren voll besetzt. Die Kinder waren am Bahnhof Dürrenwaid mit Eifer bei der Suche nach den Osternestern dabei und auch das Wetter spielte mit. Am Bahnhof Nordhalben erwartete die Fahrgäste neben Kaffee und Kuchen im Speisewagen Gebratenes vom Grill am Bahnhofsvorplatz. Auf Gleis 3 verkürzen Rundfahrten mit der Handhebeldraisine die Wartezeit.
Ab 1. Mai verkehrt die Museumsbahn dann wieder regelmäßig an Sonn- und Feiertagen bis Ende Oktober. Infos zum Fahrplan unter "Fahrplan & Tarife" → "Fahrplan". Die Mitnahme von Fahrrädern, Kinderwägen etc. ist im Rahmen der Platzkapazitäten kostenlos möglich.
Bis 3. Oktober ist die Rodachtalbahn auch umweltfreundlich mit dem Radlbus "Frankenwaldmobil" über die Tälerlinie zu erreichen.